Anna Krämer

Urkomisch, berührend, stimmgewaltig

 

Anna Krämer präsentiert: Créme de la Krämer

In ihrem neuen Solo-Konzert bietet Anna Krämer wieder allerhand Crèmetörtchen an:

Ihre Stimme, ihre Komik, ihren Charme, ihre Wandlungsfähigkeit und reichlich Selbstgebackenes legt sich wie ein Sahnehäubchen um Ihren Gaumen und fesselt von der ersten bis zur letzten Minute.

Sie richtet den Zeigefinger immer direkt auf sich und trifft dabei mühelos in Herz und Seele Ihrer Zuschauer.

 

Die Vollblutentertainerin und „Schöne Mannheims“ singt und beschwingt in poetischen Bildern ihre Lebenslieder, schlüpft hemmungslos in alle Charaktere und tanzt gerne aus der Reihe, wenn sie Musik-Genres einfach überschreitet und neu garniert, von sanfter Chansonnière bis Rockröhre.

 

Sängerin, Schauspielerin, Komödiantin

Von der Presse gelobt als "stimmgewaltige Powerfrau, Vamp mit Witz, Allroundtalent , Theatertier oder Musical-Diva mit Gänsehaut- Stimme“ zieht Anna Krämer in ihrem  Solo-Programm alle (Ton)Register. Sie spannt den Bogen zwischen Pop, Musical, Chanson, Kabarett  & Comedy, spickt diese Mischung mit Songs aus eigener Feder und sehr persönlicher Note. Die Sängerin, Kabarettistin und Schauspielerin legt sich nur auf eines fest: Gute Musik! 

Sie ist schon längst keine Unbekannte mehr auf Deutschlands Kulturbühnen.

Ihre Gesangs-und Schauspielausbildung erhielt sie in New York, u.a. auch am

berühmten Lee Strasberg Institut. Sie spielte zahlreiche Hauptrollen in Musicals , u.a. in“ Piaf“, Der kleine Horrorladen“ „Human Pacific“ ( an der Seite von Xavier Naidoo), I love you you`re perfect, now change“ oder die Doppelrolle der „Victor& Victoria“ im gleichnamigen Musical im Mannheimer Capitol .

In der Rolle der „Lola Blau“ (Musical von G. Kreisler) spielte sie bei zahlreichen

internationalen Theaterfestivals (z.B. Aruba, Ivory Coast,Amsterdam) und war bereits zum zweiten Mal in einem Off-Off-Broadwaytheater in New York zu Gast.

 Seit bereits 6 Jahren kennt man sie auch in vielen Teilen Deutschlands als „Schöne Mannheims“, die derzeit für Furore sorgen (zu Gast beim WDR „Ladies Night“, SWR Studiobrettl, SWR Nachtkultur etc)

Wenn Sie einmal gerade nicht auf der Bühne steht, gibt die ehemalige Lehrerin

in Workshops ihre Erfahrung als Regisseurin oder als Workshopleiterin an junge Menschen weiter.

Mediathek